glaubensnetz header1

Fi Kir11 160 klFoto: Georg HessEine ganz entscheidende Rolle nehmen die Firmpat*innen im Glaubensnetz ein. Firmling und Pat*in bilden ein Team, das die Firmvorbereitung in eigener Verantwortung gestaltet. Pat*innen übernehmen die Rolle von Mentor*innen und begleiten, unterstützen und beraten den jungen Menschen mit dem Ziel, dass er immer mehr auf eigenen Füßen stehen kann und den ihm entsprechenden Glaubens- und Lebensweg findet.

Die beiden stehen in gutem Kontakt, unternehmen manche Dinge gemeinsam und reden über die Erfahrungen, die sie in dieser Zeit machen. In der Firmung verdichtet sich diese Rolle in einer schönen Zeichenhandlung: Der Pate / die Patin steht hinter dem jungen Menschen und legt ihm die Hand auf die Schulter. Das sagt ohne Worte: "Ich stehe zu dir. Ich gebe dir Halt und vertraue dir, dass du deinen Weg gehst."

­