glaubensnetz header1

So lautete ein ein Online-Workshop im Rahmen des Funkensprung-Angebotes für Firmlinge, der einmal am 20. März und zweimal am 17. April 2021 stattfand. Walburga Ganz und Hermann Gömmel luden zum Mitmachen ein, und insgesamt 23 Mädchen und Jungs und drei Pat*innen waren dabei.

Nach einer Vorstellungsrunde tauchten die Teilnehmer*innen zunächst bei einer Phantasiereise zu Hause (am PC oder Laptop) in biblische Szenen mit Jesus ein. Danach machten sie sich mit dem Smartphone auf den Weg und suchten und fotografierten Motive, die etwas vom Leben Jesu in unserer Welt sichtbar machen. Am Ende dieser „Safari“ schickte jede*r ein Foto an eine Online-Pinnwand. Diese wurden dann wieder gemeinsam betrachtet und beschrieben. Dabei war zu erfahren, dass jedes einzelne Bild mehr erzählen kann als es auf den ersten Blick erscheint.

Einige der Bilder wurden jetzt nochmals für diese Homepage weitergegeben, manche mit einer kurzen Deutung, andere ohne. Jedes Bild spricht für sich, und egal wer es betrachtet, es kommen immer neue und eigene Gedanken dazu. So kann es mit allen Wahrnehmungen und Erfahrungen in unserem Leben sein – wenn wir aufmerksam durch die Welt gehen.

Lust auf Kunst? Dem Glauben anders auf der Spur

Unter diesem Motto trafen sich Firmlinge mit ihren Patinnen und Paten in den Räumen der Mildenburg. Im Rahmen der Firmvorbereitung Glaubensnetz des Dekanats Miltenberg bot der Workshop bereits zweimal, am 18.06. und 06.07.21, jeweils am frühen Abend, Gelegenheit, gemeinsam das historische Bauwerk Mildenburg mit Moderner Kunst und Ikonen zu erkunden.


 

Fotosafari - Dem Leben und Gott auf der Spur

So lautete ein ein Online-Workshop im Rahmen des Funkensprung-Angebotes für Firmlinge, der einmal am 20. März und zweimal am 17. April 2021 stattfand. Walburga Ganz und Hermann Gömmel luden zum ...

­